Themenkategorien

Wettervorhersage

Bad Hersfeld
16.10.2018, 15:14
Stark bewölkt
Stark bewölkt
17°C
Gefühlte Temperatur: 18°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 66%
Wind: 0 km/h NNW
Böen: 4 km/h
Sonnenaufgang: 07:46
Sonnenuntergang: 18:27
Vorhersage 16.10.2018
Tag
Heiter bis wolkig
Heiter bis wolkig
22°C
Wind: 0 km/h NW
Böen: 7 km/h
Vorhersage 17.10.2018
Tag
Heiter
Heiter
22°C
Wind: 4 km/h NO
Böen: 7 km/h
Mehr...
 

Populäre Beiträge

Hersfelder Wanderverein
Wehneberger Straße 29a, Bad Hersfeld, Hessen
Wanderverein Wanderverein www.hersfelder-wanderverein.de

Gemeinschaftswanderung: Rund um den Wilsberg

Am Sonntag, den 29. April 2018, treffen wir uns um 08:30 Uhr am Marktplatz vor der Konrad-Duden-Stadtbibliothek, in Bad Hersfeld, um zum Knüllköpfchen, dem Ausgangspunkt dieser Wanderung, zu fahren. Die Anfahrt soll in Fahrgemeinschaften erfolgen. Die Mitfahrer / -innen zahlen bitte 5,50 € als Aufwandsentschädigung an den / die Fahrer / -in und sie werden gebeten Wechselschuhe mitzunehmen.

Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

Ein herzliches Frisch auf

Klaus-Dieter Malkomes Telefon 06621/76490, Mobil 0162 1740 711

Sonntag, 29.04.2018, Beginn: 9:30 Uhr, 
 Dauer: ca. 3.5 Stunden, Strecken: ca.11,5 km und 7,5 km, 
 Start und Ziel: Wanderparkplatz am Knüllköpfchen

Der Knüllgebirgsverein lädt am 29. April zusammen mit der Stadt Schwarzenborn und dem Tourismus-service Rotkäppchenland zu Rundwanderungen am Knüllköpfchen mit unterschiedlichen Streckenlängen ein. An diesem Tag werden bei den geführten Wanderungen besondere Einblicke in Natur und Landschaft rund um den Wilsberg und den Schwarzenbörner Teich geboten. Am Ende der Wanderungen ist eine Einkehr vorgesehen.

Das Knüllköpfchen (634m) ist ein beliebtes Wandergebiet in direkter Nachbarschaft zum Standortübungsplatz Schwarzenborn. Markante Punkte am Knüllköpfchen sind der Schwarzen-börner Teich und der Aussichtsturm, der August-Franke-Turm. Während der Aussichtsturm direkt vom Wanderparkplatz erreicht werden kann, liegt der Schwarzenbörner Teich, oder auch Knüll Teich genannt, im Gelände der Bundeswehr und ist nicht frei zugänglich. Westlich des Teiches befindet sich der Wilsberg, ein Waldgebiet mit großem, uralten Buchenbestand. Diese Baumveteranen bilden eine wertvolle Lebensgrundlage für die Vögel, Insekten und Pilze. Die Buchen konnten über Jahrzehnte ungestört wachsen, da die Bundeswehr das Gelände als Übungsplatz genutzt hat. Inzwischen braucht die Truppe das Übungsgelände nicht mehr und stellt den Wilsberg der Öffentlichkeit als naturnahes Erholungsgebiet zur Verfügung.

Alle Wandergruppen treffen sich am 29.04. auf dem Wanderparkplatz am Knüllköpfchen unterhalb des Aussichtsturm und können den wunderbaren Ausblick in Richtung Schwalm oder Eisenberg genießen. Die erste Wandergruppe bricht in Richtung Schwarzenbörner Teich auf. Bevor die Gruppe das Gebiet am Wilsberg erreicht, kann sie sich immer wieder an schönen Aussichten erfreuen. Unterwegs erfahren die Wanderer Interessantes zu dem besonderen Lebensraum der alten Buchenbestände. Diese Rundwanderung beträgt ca. 11,5 Kilometer.

Die zweite Wandergruppe wandert ebenfalls rund um den Wilsberg und den Schwarzenbörner Teich und wird auf der ca. 7,5 km langen Wanderung einiges zu Natur, Landschaft und Geschichte am Knüllköpfchen erfahren.

Kurzfristige Änderungen im Streckenverlauf sind möglich. Alle Wanderungen werden durch ortskundige Wanderführer geleitet. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Für die Wanderungen empfehlen wir festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung und etwas zum Trinken. Die Wege sind nicht für Kinderwagen geeignet. Nach der Wanderung ist eine Einkehr vorgesehen.

Auskunft erteilt: Frau Heidrun Englisch, Tourismusservice Rotkäppchenland Tel. 06691/207407 und Herr Wolfgang Imberger, Knüllgebirgsverein Tel. 05681/4687

Ein Anspruch auf Durchführung der geplanten Fahrten und Wanderungen besteht nicht. Die Teil­nah­me er­folgt auf eigene Gefahr. Dies gilt auch, wenn die Beförderung mit privaten PKWs durch­ge­führt wird. Ein Ver­sicherungsschutz besteht nur insoweit, wie die Ansprüche durch die bestehende „Wandervereinsverbundpolice“ abgedeckt sind. Die Rückzahlung einer Voraus­zah­lung ist nur mög­lich bei Benennung einer Ersatzperson. Bei der Rückzahlung wird ein Verwaltungs­kosten­an­teil (Stor­nie­rungs­gebühr) erhoben. Durch die Überweisung des Kosten­vor­schus­ses / Teil­nahme an der Veranstaltung wer­den obige Bedingungen anerkannt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>