Wettervorhersage

Bad Hersfeld
19.08.2017, 08:47
Heiter
Heiter
12°C
Gefühlte Temperatur: 12°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: 4 km/h S
Böen: 11 km/h
Sonnenaufgang: 06:15
Sonnenuntergang: 20:33
Vorhersage 19.08.2017
Tag
Heiter bis wolkig
Heiter bis wolkig
20°C
Wind: 11 km/h WSW
Böen: 18 km/h
Vorhersage 20.08.2017
Tag
Wolkig mit Regenschauern
Wolkig mit Regenschauern
19°C
Wind: 11 km/h WSW
Böen: 14 km/h
Mehr...
 

Themenkategorien

Aktuelle Umfrage

Wie finden Sie die Webseiten des HWV ?


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Hersfelder Wanderverein
Wehneberger Straße 29a, Bad Hersfeld, Hessen
Wanderverein Wanderverein www.hersfelder-wanderverein.de

Populäre Beiträge

Großer Hersfelder Wanderweg – 1. Etappe

Ausgangspunkt der ersten Etappe ist der Marktplatz. Wir wandern vorbei am Informationsbüro der Stadt Bad Hersfeld weiter über den Linggplatz in Richtung Süden. „Im Stift“, erreicht man nach 200m die Denkmäler von Konrad Duden und Konrad Zuse, vor dem Katharinenturm und der Stiftsruine. Es geht weiter geradeaus durch das Südtor der Stadtmauer und treffen auf den Stadtring. Nach ca. 100m geht es dann über einen Zebrastreifen in die Straße „Am Kurpark”. Nach weiteren 200m wechseln wir auf die Linke Straßenseite und biegen in die Witta Straße ein. Vorbei an der Stadthalle folgen wir der Markierung nach rechts und gehen durch die Unterführung des Bahndamms. Nach 100m gelangt man an den Fuldasteg, über den man die Fulda überquert.

Auf der anderen Seite der Fulda führt der Wanderweg nun nach rechts vorbei am Fuldasee, unter der Brücke B62 hindurch bis zum Abzweig „Unterm Laufholz“. Diesem folgen wir durch die Unterführung der Autobahn A4 und kommen weiter an den Westrand der Siedlung Johannesberg. Hier geht es nun am Waldrand 1,5 km bergauf und führt darauf nach rechts in den Wald.

Nachdem wir einen schmalen Weg überquert haben, gelangt man zu 3 Eichen, von wo aus man eine weite Aussicht ins Fuldatal hat. Weiter nach rechts kommen wir nach 100m zum historischen Brüderhaus. Der Wanderweg führt links neben dem Brüderhaus dann 50m über eine Wiese und weiter 100m halblinks an der Hausecke der Klosterschänke vorbei. Der Wanderweg führt an der Westseite des Parkplatzes weiter hinunter zum Wald. Von wo man nach 750m auf einen Stahl- Pfahl mit Wanderhinweisen trifft, wir folgen der Beschilderung und erreichen nach 400m eine Wegespinne, wo wir nach rechts abbiegen. Der Wanderweg führt nun 400m abwärts bis zu einem Abzweig “Drei Linden”, wo wir dem links steil hinunter führenden Weg folgen und schließlich am Waldrand eine Bank mit Panorama-Aussicht erreichen. Hier kann man sich eine Pause gönnen und die schöne Aussicht ins Fuldatal genießen.

Der Wanderweg führt dann weiter am Waldrand entlang, biegt nach 100m rechts ein und erreicht schließlich den Ort Kohl- hausen. Nun geht es bergab über die Straßen „Am Johannesberg”, „Oberdorf“ und „Asbacher Straße“. Schließlich führt der Weg über die Fulda weiter zum Stadtteil Asbach. Am Orts- anfang geht es hinter dem Bahngleisen nach links über die Straße „Lindeneck“ und weiter zur B62.

In diese biegen wir ein nach links in Richtung Niederaula. Nach 400m zweigen wir am Ortsende rechts in die Schillerstraße ein, wo wir nach 500m an eine Kreuzung von Feldwegen gelangen. Hier nehmen wir den linken Weg und erreichen nach ca. 1200m unser Etappenziel Beiershausen, mit Parkplatz am Bürgerhaus. Von dort kann man mit dem Bus zurückfahren oder man wandert über Asbach und den Radweg zurück nach Bad Hersfeld zum Ausgangspunkt.

 

Rundwanderweg R – Rohrbach

Ausgangspunkt der rund 12km langen Rundwanderung “R” ist der Marktplatz. Von dort startend, wandern wir durch die Obere Frauenstraße immer geradeaus über die Wehneberger Straße und den Wehneberg, bergauf zum Hof Wehneberg.

 

Hinter dem Restaurant Ponyhof kommen wir zu einer Weggabelung. Hier folgen wir der Markierung “R” nach rechts weiter in den Wald und kommen schließlich zu einem Waldparkplatz. Dort benutzen wir den linken Weg und folgen weiter der Wegemarkierung “R”, über den Hang des Weberberges hinunter zum Ortsteil Rohrbach der Gemeinde Ludwigsau, bis man fast den dortigen Sportplatz erreicht.

 

Von hier aus erfolgt nun der Rückweg über den Grabenberg, vorbei an der Dachshütte und weiter zum Stötzelteich. Dort geht es dann weiter links hinauf zurück zum Hof Wehneberg. Auf dem Weg in die Stadt führt der Wanderweg auch an unserem Wanderheim Haus Silberdistel vorbei und wieder zurück zum Ausgangspunkt Marktplatz.

 

 

Rundwanderweg L – Laufholz

Der Ausgangspunkt der Rundwanderung L ist am Marktplatz, an der Ecke zum Linggplatz. Der Weg führt dann an der Stifsruine vorbei, geradeaus zum Südtor der Stadtmauer bis zur Eichhofstrasse, an der wir dann rechts zum Kurpark wandern.

 

Vor der Trinkhalle im Kurpark biegen wir links in die Wittastaße ein und kommen schliesslich an der Stadthalle vorbei und gehen dort an einem Bahndamm entlang. Eine Unterführung der Bahntrasse führt uns am Bootsverleih vorbei und weiter 150m links über eine Fußgängerbrücke, auf der wir die Fulda überqueren. Dann geht es rechts 350m weiter zur Unterführung der Bundesstrasse 62.

[ Beitrag vollständig anzeigen ]

3000 Schritte auf dem Tageberg in Bad Hersfeld

Anfahrt über den Stadtring, Simon-Haune-Straße, Fritz-Rechberg-Straße und Michael-Schnabrich-Straße zum Parkplatz unterhalb der Gaststätte Kleinshöhe unser Ausgangspunkt.

Man geht vom Parkplatz aus einen schmalen Pfad nach rechts und gelangt nach ca. 35 m auf einen Fahrweg, in den man links einbiegt. Nun folgt man der Rechtskurve und nach 300 m geradeaus, leicht ansteigend, erreicht man den nächsten Abzweig.

Auf der zurückgelegten geraden Wegstrecke hat man zur rechten Hand einen schönen Ausblick auf die Sommerseite, Frauenberg, Güldene Kammer, den Wehneberg und den Stadtwald. Am Abzweig führt der Spaziergang dann links in die Strasse „Auf dem Tageberg“ und zum Aussichtsturm Robert-Heil-Turm. Von seiner Spitze aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die gesamte Stadt, das Panorama der Vorder- und Hochrhön und einen schönen Blick in das Fulda- und das Haunetal.

Der Spazierweg geht von da aus dann weiter geradeaus durch die Feldflur in Richtung Wald. Am Ende des Weges biegen wir dann links in die 100 m entfernte Baumallee ein. Der Rückweg führt auf der Allee hinunter in Richtung Stadt. Nach ca. 200 m erreicht man ein Wasser- tretbecken. Hier hat man die Möglichkeit noch etwas zusätzlich für seine Gesundheit zu tun und sich dabei auch noch die Füße abzukühlen. Weiter geht es schliesslich an den Kleingärten vorbei und wir biegen links ab auf einen Fußgängerweg, mit schöner Aussicht auf das Kurviertel, bis wir schliesslich am Ausgangspunkt wieder angekommen sind.