Wettervorhersage

Bad Hersfeld
19.08.2017, 04:02
Regen
Regen
15°C
Gefühlte Temperatur: 13°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 90%
Wind: 4 km/h SSW
Böen: 7 km/h
Sonnenaufgang: 06:15
Sonnenuntergang: 20:33
Vorhersage 19.08.2017
Tag
Heiter bis wolkig
Heiter bis wolkig
20°C
Wind: 11 km/h WSW
Böen: 18 km/h
Vorhersage 20.08.2017
Tag
Wolkig mit Regenschauern
Wolkig mit Regenschauern
19°C
Wind: 11 km/h WSW
Böen: 14 km/h
Mehr...
 

Themenkategorien

Aktuelle Umfrage

Wie finden Sie die Webseiten des HWV ?


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Hersfelder Wanderverein
Wehneberger Straße 29a, Bad Hersfeld, Hessen
Wanderverein Wanderverein www.hersfelder-wanderverein.de

Populäre Beiträge

Großer Hersfelder Wanderweg – 2. Etappe

Ausgangspunkt der zweiten Etappe ist der Parkplatz am Bürgerhaus in der Schützenstraße im Stadtteil Beiershausen. Wir wandern in Richtung Nordwest geradeaus auf der Mittel- Bergstraße und erreichen nach ca. 400 m die Kriegsgräber Gedenkstätte Pfaffenwald. Weiter geht es geradeaus auf dem Weg Wolfsgraben, wo man nach 1500 m bergauf auf einen Forstweg, nahe der “hohen Wurzel” treffen. Dort biegen wir nach rechts ab und wandern 1800 m hinunter in den Asbachgrund. Im Tal führt uns der Weg nach rechts und überschreitet das Flüsschen Asbach, wo er schließlich an das Wegekreuz Asbach-Milnrode führt.

Zusammen mit dem Wanderweg “Z” wandern wir nun auf dem Karl-Baumann-Weg weitere 2 km den Kielsberg hinauf. Dort verlässt uns der Wanderweg “Z” nahe der Autobahn A4 nach rechts und führt zurück zum Stadtteil Asbach. Wir folgen allerdings dem linken Weg und überqueren die Autobahn A4, auf der gerade fertiggestellten neuen Autobahnbrücke. Hinter der Brücke führt unser Weg gleich nach rechts (Karl-Rose- Straße) und weitere 2100 m bis hinunter in das Beckerbach-Tal, wo der Becker-Bach fließt.

Nachdem wir diesen überquert haben, erreichen wir auf der anderen Talseite eine Hütte die zum Rasten einlädt. 50m hinter der der Hütte führt unser Weg dann für 1200 m am Waldesrand entlang, erreichten wir schließlich die Eichhofsiedlung. Über die Sudetenstrasse und die Glatzerstrasse kommen wir zur Mümmelmannhütte.

Von hier aus gelangen wir auf dem „Trimm- Dich-Pfad“ zu den Wassertretbecken am Tageberg. Weiter geht es, an der Hainbergklinik vorbei, über die Strauß- Anlagen und dem Galgengraben (auch scherzhaft Hersfelder Alpen genannt), wo wir schließlich an der Stiftsruine und dem Ausgangspunkt der 1. Etappe, dem Linggplatz wieder an- kommen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>